Die Paläo-Energie: die Geschichte der Energie

Verloren gegangene Techniken zum Leben erwecken, Innovationsfähigkeit aufzeigen, in Vergessenheit geratene Erfindungen sowie die Fähigkeit zu volkstümlichen, dezentralisierten und unerwarteten sozialen Innovationen hervorheben. Dieses Forschungsprojekt hat es sich zum Ziel gesetzt, offen zu sein und möchte an die kollektive Intelligenz und die Fähigkeit zur Zusammenarbeit in unserer digitalen Welt appellieren.

 


KENNEN SIE DAS?

Eine soziale oder technische Neuschöpfung, die in Zusammenhang mit Energie steht, oder eine Person, die eine Innovation geschaffen hat, welche eine Lösung bietet, die jedoch ignoriert wurde oder in Vergessenheit geraten ist?

PALÄO-ERFINDUNGEN

Auf der Zeitleiste der Erfindungen können Sie eine Auswahl an nominierten Paläo-Helden entdecken sowie die Menschen, die sie gefunden / identifiziert / ausgegraben haben.

WIE SIE EINE PALÄO-ERFINDUNG EINREICHEN KÖNNEN

Gehen Sie zur Rubrik VORSCHLAGEN, um Ihre Paläo-Erfindung oder Ihren Paläo-Helden mit uns zu teilen.

 

 

Die Geschichte der Energie ist weder linear noch darwinistisch. Sie ist voll von vergessenen fantastischen Innovationen, die zu der damaligen Zeit keine Verbreitung fanden, obwohl sie bereits Antworten auf zeitgenössische Fragestellungen gaben. Es gibt zahlreiche Beispiele:

  • Carsharing mit elektrischen Fahrzeugen wurde 1974 in Holland getestet.
  • Ein öffentliches Fahrradverleihsystem existierte etwa zur gleichen Zeit in La Rochelle (Frankreich).
  • Jean-Luc Perrier, Professor an der Katholischen Universität in Angers, baute 1979 ein Automobil, das mit durch Sonnenenergie produziertem Wasserstoff angetrieben wurde und nur Wasserdampf ausstieß.
  • Die ersten, von Professor Augustin Mouchot in Tours entwickelten, solarthermischen Konzentratoren wurden bereits bei der Weltausstellung von 1878 präsentiert.

Während Straßenbahnen, Magnetbahnen und Luftschiffe wieder in Mode kommen, soll dieses Forschungsprojekt eine Reise in die vergessene Geschichte der Energie ermöglichen

Welche Zusammenhänge begünstigen das Aufkommen dieser Erfindungen? Können Krisen Gelegenheit zur Kreativität geben? Diese neue Darstellungsweise der Geschichte der Energie ist ein Versuch, die Zusammenhänge zu verstehen und zu analysieren, welche es einigen Energie-Innovationen ermöglicht haben (oder auch nicht), sich zu verbreiten und Erfolg zu haben. Übersetzung ins Deutsche im Rahmen der PerMondo Initiative für ehrenamtliche Übersetzung von Dokumenten und Webseiten für NGOs und nicht profitorientierte Vereine. Leitung: Übersetzungsagentur Mondo Agit. Übersetzerin: Laura Barbier, Korrektur: Melissa Roberts